Unforgettable

Die Ehe von Tessa Connover (Katherine Heigl) zerbricht und ihr Ex-Mann David (Geoff Stults) heiratet recht schnell danach neu, die attraktive Julia Banks (Rosario Dawson). Tessa kann die Schmach nicht ertragen und beginnt ihrer Kontrahentin das Leben schwer zu machen …

Es ist fast schon überraschend das ein solch unüberraschender Film überhaupt geedreht wird, eine totale Psychothriller Blaupause an der man nahezu garnichts groß verändert hat. Psychpathische Ex terrorisiert die neue Frau ihres stets vermissen Boyfriends, zeigt der Welt ein strahlendes Gesicht und macht ihr armes Opfer bei jeder Gelegenheit fertig und läßt obendrein die andere als verrückt dastehen. Alles altbekannt, alles routiniert und ebenso verzichtbar. Lediglich bei der Wahl der Schurkin trifft der Film natürlich den richtigen Ton bzw. einen Glückstreffer: Katherine Heigl kann ich Miststück Image perfekt anwenden um eben hier die bösartige Irre mit einer hochgradigen Scheußlichkeit darzustellen, Rosario Dawson als armes Opfer mit schlimmer Vergangenheit braucht indes nur in den Automodus zu schalten. Und letztlich bringt der Film niemandem was, tut aber auch nicht weh. Wer eben gerne Thriller knapp über TV Niveau schaut könnte zufrieden sein.

Fazit: Die altbekannte Psycho vs. Normalo Story – keimfrei und ohne Überraschungen!

Rating: ★★☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.