Mord im Orient Express

Meisterdetektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) reist nach einem Fall mit dem Orient-Express nach Hause und gerät so in einen neuen Fall als der Kunsthändler Edward Ratchett (Johnny Depp) ermordet wird. Poirot beginnt unter den Reisenden, unter anderem der spanischen Missionarin Pilar Estravados (Penélope Cruz), der Gouvernante Mary Debenham (Daisy Ridley), Professor Gerhardt Hardman (Willem Dafoe), der Witwe Caroline Hubbard (Michelle Pfeiffer) oder dem Doktor Arbuthnot (Leslie Odom Jr.) nach dem Täter zu suchen …

Ich bin an diese Geschichte ohne jede Vorkenntnisse rangegangen, kannte natürlich den Titel, aber keinerlei inhaltliche Details und auch nicht die Hauptfigur die ja auch in anderen Werken von Agatha Christie vorkommt. Ebensowenig wußte ich auf das die ganze Geschichte bei der Lösung hinausläuft, aber das war für mich eben der Reiz: einfach ein guter Krimi in dem ein Mord geklärt wird, unter speziellen Umständen. Allerdings kam ich garnicht erst richtig in den Film rein: die Hauptfigur wird gleich zu Beginn als Mischung aus Monk und Sherlock Holmes eingeführt und gibt mir das Gefühl daß es hier um reine Selbstinszenierung Branaghs geht. Die Stars die allesamt im Zug mitfahren sind wechselhaft dabei, kommen mit unter lange Strecken nicht vor und liefern unterschiedliche, aber brauchbare und interessante Darstellungen. Hauptproblem für mich aber ist eigentlich die Armut an Aktionen: ab dem Moment wo die Ermittlungen losgehen ist das alles eigentlich nur eine endlos lange Reihe von Verhören in denen obendrein eine gigantische und sperrige Backgroundstory aufgezogen und aufgebaut wird in deren Details ich mich schnell verloren habe weils irgendwann zu viele Namen und Daten waren. Immerhin konnte der gute Kenneth die Nummer sehr gut bebildern und nostalgisch sowie altmodisch wirken lassen. Wer eben auf solche Nostalgienummer steht kannst ja mal versuchen.

Fazit: Schön bebilderte, aber inhaltlich zu redselige Mörderjagd!
Rating: ★★☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.