Little Men

Schauspieler Brian Jardine (Greg Kinnear) und seine Frau Kathy (Jennifer Ehle) erben ein Haus von Brians verstorbenem Vater in Brooklyn in das sie schnell einziehen. Ihr Sohn Jake (Theo Taplitz) freundet sich schnell mit Nachbarsjungen Tony (Michael Barbieri) an. Als sich ihre Elternbeginnen zu streiten planen Tony und Jake helfend einzugreifen …

Wer mich kennt weiß: sobald es nach Ney York geht in filmischer Form bin ich sehr gerne dabei. Einfach weil ich die Stadt liebe und alle Arten Film die sie aufgreifen und darstellen. So auch diesen hier der mal wieder ein Indie Picture darstellt. Leider eins daß scheinbar für den deutschen Markt nicht synchronisiert wurde und daher nur in englischer Fassung mit Untertitel vorlag, zumindest wurde er mir so von amazon geliefert. Leider macht es bei meinen überschaubaren Englischfähigkeiten nur bedingt Sinn sich sowas dann anzuschauen, aber es gehtg klar: hier wird die Geschichte einer Freundschaft erzählt und eben den Kontrast wie such die Porbleme der Erwachsenen auf das Verhältnis der Kinder auswirkt. Das eben in recht schönen New Yorer Aufnahmen die die Stadt wunderbar einfachen. Die Story an sich ist sensibel, die Darsteller frisch und unverbraucht. Trotzdem hat mich der Film nur in Maßen gepackt: irgendwie bleiben mir die Figuren etwas fremd und erreichen mich nicht richtig. Aber das ist ganz individuell bei mir – jedem der Indie Filme mag empfehle ich einen Blick.

Fazit: Sensibles Drama mit schönem New York Blick, aber irgendwie distanziert wirkenden Figuren.

Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.