Erlösung – Flaschenpost von P

Eine Flaschenpost landet auf dem Schreibtisch der Ermittler Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und Assad (Fares Fares) landet die einen Hilferuf zweier verschwundener Jungen enthält. Als kurz darauf eine Entführung passiert die bemerkenswerte Ähnlichkeiten mit dem vorliegenden Fall aufweißt kommen Carl und Assad auf die Spur eines brutalen Serientäters …

Mir sind die ersten Filme dieser beiden Ermittler jeweils durch Zufall untergekommen und haben mir sehr gut gefallen, daher hab ich mich auch bereitwillig auf diese dritte Episode eingelassen. Muß aber zugeben daß ich relativ schnell aus der tieferen Story geflogen bin und es letztlich als schlichtes „Polizei jagt Psychopathen“ Stoff vereinfacht habe. Ungewöhnlich für da es kein amerikanischer Film ist und mit Ermittlern die Kanten und Ecken haben. Als „Sympatisant“ der ersten Filme gefiel mir dann dieser nicht mehr ganz so gut, ging aber am Ende als kurzweiliger Krimi mit einem düsteren Grundton und einem sehr spannenden Finale durchweg in Ordnung. Aber an so ein Werk dürften sich eh nur die rangeben die damit was anfangen können. Es liegt definitiv qualitativ über dem meisten Krimi Einheitsbrei.

Fazit: Muß man der Typ für sein: spannender Fall der für mich nicht ganz zugänglich war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.