The Marine 4

Jake Carter (Mike ‚The Miz‘ Mizanin) war einst für die Marines tätig, arbeitet aber nun für einen privaten Sicherheitsdienst. So wird er aber zur Zielscheibe als er eine junge Whistleblowerin beschützen soll die im Begriff ist wichtige Regierungsgeheimnisse bloß zu stellen …

Wenn ich diesen Film wirklich und ernsthaft ansehen würde mit dem Anspruch einen guten Fiulm zu sehen würde ich im Ansatz schon was falsch machen. So, wies sich aber hier gestaltet geht die Nummer im weitesten Sinne sogar in Ordnung: ein tapferer Marine der von einem Herr fieser Schurken gejagt wird, ballert was das Zeug hält und dabei eine junge Frau bewacht – simpler wärs einerseits garnicht gegangen, andererseits lotet der Film den nichtigen Plot effektiv aus und sorgt für einfachen, 80minüten Thrill durch Dauerballerung. Unwesentlich, nichtig? Absolut. Aber ebenso effektiv, simpel und ehrlich und damit irgenwie schon fast wieder anschaubar.

Fazit: Das was es ist: hirnlose Dauerballerei die aber eben dazu steht was sie ist!
Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.