Große Erwartungen

Finnegan Bell (Ethan Hawke) wuchs bei seinem Onkel Joe (Chris Cooper), einem Fischer auf – und war schon immer in die unterkühlte Estella (Gwyneth Paltrow) verliebt mit der er seid seiner Kindheit spielen sollte auf Wunsch der verrückten Nora Dinsmoor (Anne Bancroft). Als Erwachsener wird Finnegans wahres Talent entdeckt – er ist ein höchst begabter Maler und wird von einem unbekannten Förderer nach New York geholt wo er zum Star der Kunstszene aufsteigt – dabei ist sein eigentliches Ziel nur Estella zu imponieren, dieaber kurz vor der Hochzeit mit Walter (Hank Azaria) steht. Dann lernt Finn eines Abends auch seinen Gönner kennen – was eine schmerzhafte Begegnung mit der Vergangenheit bereithält …

Das ich kein sehr belesener Mensch bin wird jeder wissen und deshalb habe ich auch zu diesem Film die literarische Vorlage von Charles Dickens niemals gelesen. Ich fand den Film damals aus persönlichen Gründen gut – schließlich war ich selbst jahrelang und hoffnungslos in jemanden verliebt. Gott sei Dank mußte ich nicht all die Qualen erleiden die Ethan Hawke hier durchmachen muß – wobei das Resultat in jeder Hinsicht merkwürdig ausfällt. Es ist ein absolut humorfreier Liebesfilm, mit eigenartiger Atmosphäre und Wendungen. Hawke schaltet auf Autopilot und verkörpert seine Rolle als naive, leidende arme Sau, wobei die Bühne aber den anderen gehört, vor allem Gwyneth Paltrow als eiskalte Herzensbrecherin die man aber den ganzen Film über nicht ergründen kann, daneben gibts Anne Bancroft als völlig geisteskranke alte Frau und Robert DeNiro als harten Gangster. Richtig logisch ist der Film eigentlich nicht, aber wie gesagt, ich fand ihn damals spannend und interessant weil ich mich eben mit dem hoffnungslos Verliebt sein des Helden gut identifizieren kann. Für den Rest der Welt ein überaus eigentümlicher, merkwürdiger Film den man mögen kann.Fazit: Brutale Herzschmerzgeschichte mit viel Kummer und eigensinniger Inszenierung sowie einer grandiosen Gwyneth Paltrow

Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.