Sharknado 3 – Hell No!

Erneut weht ein Tornado über die USA und trägt zahlreiche Haie mit sich. Die Bedrohung bewegt sich Richtung Florida wo sich April (Tara Reid) gerade aufhält, die Frau des Helden Fin Shepard (Ian Ziering). Fin eilt sofort zur Hilfe, begleitet von Nova (Cassie Scerbo), Lucas (Frankie Muniz) und seinem Vater Gil (David Hasselhoff). In Florida erkennt Fin aber erst die aufziehende Gefahr: mehrere Tornados sind dabei sich zu einem gigantischen Sharkicane zu vereinen …

Wenn man zu McDonald geht weiß man was es zu essen gibt, was auf der Karte steht und was zu erwarten ist. Ebenso ist es hier: im dritten Aufguß hat man das ganze zu erwartende Szenario: Haie regnen vom Himmel, landen immer genau dort wo gerade wer steht und durch die ganze Szenerie hetzt erneut Ian Ziering der mit Kettensäge und jedwedem sonstigen Hilfsmittel die Anfliegen Viecher massakriert. Dazu kommt irgendwie jeder Trashdarsteller den man hat ausbuddeln können irgendwie vor, von Michael Winslow über David Hasselhoff bis hin zu Oliver Kalkofe; und steigert die Handlung nachher sogar bis ins All. Absoluter Quatsch, absoluter Stuß und genau das was Fans der Serie sehen wollen. Ich zähle mich soweit allerdings nicht dazu,

Fazit: Episches Trashfast für Insider
Rating: ★★☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.