Duma – Mein Freund aus der Wildnis

Xan (Alexander Michaletos) ist in Afrika aufgewachsen und hat zusammen mit seinem Vater (Campbell Scott)  den Gepard Duma eingefangen und aufgezogen. Als aber der Vater stirbt fürchet Xam dass Duma von Jägern gefangen wird und beschließt ihn zurück in die Wildnis zu bringen. Es beginnt ein gefahrvoller Tripp bei dem ihm aber ein seltsamer Vagabund (Eamonn Walker) zur Seite steht …

Falsche Erwartungen, die xte. Das Cover und der recht kuschelige Titel ließen netten Disneyklaumauk oder zumindest fröhlichen Slapstick und ein wenig Wohlgefühl zu. Ein Kinderfilm ist es dann letztlich schon (zumindest 200% kindertauglich), aber eben nicht von der fröhlichen Sorte. Dies ist mehr der Versuch ein spannender Abenteuerfilm zu sein und ergibt in dieser Hinsicht doch ein recht brauchbares Gesamtpaket. Kurzweilig und nett auf jeden Fall, dazu spannend (zumindest fü jüngere Zuschauer=) und natürlich alles in allem gewaltfrei – außerdem werden die üblichen Themen wie Verlust des Vaters, eine ungewöhnliche Freundschaft oder Schwierigkeiten und Notwendigkeiten bei Abschieden recht ausführlich beleuchtet. Ich schätze mal dass sich nicht allzu viele den Film im Kino oder auf DVD angetan haben, aber wer Nachwuchs neben sich sitzen hat und auf dem Kika mal reinzappt kann ruhig hängen bleiben.

Fazit: Kindgerechter Abenteuerfilm, nichts außergewöhnliches, aber auch nicht verkehrt!
Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.