Die Mumie kehrt zurück

Neun Jahre später leben Rick (Brendan Fraser) und Evelyn (John Hannah) als glückliches Ehepaar in London mit ihrem Sohn Alex (Freddie Boath). Zur gleichen Zeit gräbt eine geheime Sekte unter Führung von Anck Su Namuns Wiedergeburt Leela Nais (Patricia Velasquez) Imotheps (Arnold Vosloo) Leichnam aus und erweckt ihn zum Leben – Imothep soll bei einer günstigen Sternenkonstellation gegen den Skorpionkönig (The Rock Dwayne Johnson) antreten, ein einst verfluchter Krieger dem die Heerscharen der Hölle unterstehen – und würde Imothep den Kampf gewinnen könnte er dieses Heer befehligen und die Menschheit versklaven. Dummerweise trägt Alex ein magisches Amulett des Skorpionkönigs, weswegen Imothep ihn entführt – Rick nimmt mit Evelyn, ihrem Bruder John (John HannaH) und dem Krieger Ardeth Bay (Oded Fehr) die Verfolgung auf …

„Die Mumie“ war ein ziemlicher Überraschungshit, weswegen dieser zweite Teil natürlich unvermeidlich war. Gott sei Dank brachte man die besten Vorraussetzungen zusammen: derselbe Regisseur und alle Hauptfiguren. Alles weitere entspricht dann den typischen Fortsetzungsgesetzen: mehrere Bösewichte, aufwendigere Action und noch ein wenig Hintergrundgeschichte die den ersten vertieft.Und so vorhersehbar das alles auch zusammengebastelt wurde so viel Spaß macht es auch – der Film ist von der ersten Minute gigantisches Actionkino mit genialsten Special-Effects (wobei mir der Wind der um das kurze Cameo von „The Rock“ gemacht wurde rätselhaft blieb, genauso sehr dass man ihm direkt einen eigenen „Skorpion König“ Film geben musste), ab dann wenn Brendan Fraser und Rachel Weisz die Leinwand betreten kommt Humor und Charme dazu und der Film schafft es auf eindrucksvolle Weise ein immens hohes Tempo an den Tag zu legen und es bis zum Ende hin zu halten – wenn auch Freddei Boath als kleiner Klugscheißer ganz schön nervt! Trotzdem gilt in einem Punkt dieselbe Kritik wie beim Vorgänger: wer auf wohliges Gruseln aus ist guckt hier ganz immens in die Röhre.Fazit: Gigantische Fortsetzung die in Sachen Humor, Action, Effekte und Leichenanzahl den Vorgänger toppt – episches Event!

Rating: ★★★★☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.