Otto 2 – Der neue Film

Otto (Otto Waalkes) kam einst in die große Stadt um eine Karriere zu starten – nachdem diese Pläne aber gescheitert sind will er zurück in seine Ostfriesische Heimat. Dummerweise kann er seine immensen Mietschulden beim Vermieter Aettich (Dirk Dautzenberg) nicht begleichen, weswegen der ihn dabehält und ihn zwingt seine Schulden als Hausmeister abzuarbeiten. Doch nachdem Otto sich in die neue Nachbarin Gabi Drösel (Ute Sander) verliebt hat macht ihm das nichts aus und er versucht alles um Gabis Zuneigung zu gewinnen – wobei die nur an den neuen Actionstar Amboss (Georg Blumensaat) denken kann. Otto merkt dabei nicht wie sehr er mit seinem Werben um Gabi der stillen Hausmeistertochter Anna (Anja Jaenicke) wehtut …

Ist zwar diskutabel, aber für mich ist Ottos zweiter Kinofilm das Highlight seiner Filme. Warum weiß ich auch nicht – es ist vielleicht die herrlich alberne Parodie auf Rambo, den Terminator und all die anderen Actionhelden der achtziger oder Otto der noch jung und unbeschwert eine Pointe nach der andern reißt, vielleicht liegts auch daran dass es im Gegensatz zu heutigen Filmen nicht laufend unter die Gürtellinie gehen muß. Kein Schimmer. Wie schon mal gesagt, entweder man kann mit Otto was anfangen oder eben nicht (wobei ich selber ja seine Anfänge in den siebzigern nicht erleben konnte und sein Erfolg in den achtzigern an mir weitestgehend vorbeigegangen ist), ich fand ihn immer gut und da er hier noch in Top-Form ist kann ich den Streifen problemlos empfehlen.Fazit: Otto kalauert was das Zeug hält und landet bemerkenswert viele Volltreffer!

Rating: ★★★★☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.