Zurück in die Zukunft 2

Marty McFly (Michael J. Fox) ist gerade wieder im Jahre 1985 gelandet, da taucht Doc Brown (Christopher Lloyd) auf und nimmt Marty mitsamt seiner Freundin Jennifer (Elisabeth Shue) mit ins Jahr 2015. Der Grund: Martys Sohn Marty jr. (Michael J.Fox) wird dort in ein Verbrechen verwickelt, das Martys gesamte Familie ruinieren wird – und Marty soll die Katastrophe abwenden. Derweil gelingt es Martys Erzfeind Biff Tannen (Thomas F. Wilson) mit der Zeitmaschine einen Abstecher in die Vergangenheit zu machen, so dass Marty und Doc nach ihrer Rückkehr nach 1985 ein völlig verändertes Hill Valley vorfinden: Biff hat sich selbst ein Buch mit Sportergebnissen nach 1955 gebracht, wurde dann mit Pferdewetten reich und baute ein gigantisches Imperium auf – und tötete nebenbei Martys Vater George (Jeffrey Weissmann) und heiratete die Mutter Lorraine (Lea Thompson). Marty und Doc reisen nach 1955 um die Zeitlinie zu korrigieren – allerdings genau an dem Tag, an dem Marty mit Lorraine den Schulball besucht hat…

Da werden Erinnerungen wach: an meinem elften Geburtstag bestand meine Geburtstagsparty darauf, in diesen Film zu gehen … oh Gott, bin ich alt!Ungeachtet dessen ist nicht zu übersehen dass auch der zweite Teil der Trilogie eine Granate ohnegleichen ist: die Darstellung der Zukunft ist lustig überzogen und steckt voller kleiner wie großer Gags, das Tempo und die Spannung reißen nie ab und das ganze ist ein Sammelsurium an klasse Effekten. Ich könnte hier noch ewig lange die zahllosen Vorzüge dieses Films aufführen, zum Beispiel Michael J. Fox, der hier gut 5 Rollen spielt oder die geniale Montage im letzten Stück des Films, wo Marty McFly noch mal durch den Schluss des ersten Filmes läuft und die Szenen von dort aus anderen Kamerapositionen gezeigt werden, aber ich denke mal, jeder kennt diesen Film – und wenn nicht: Schande über euch!Fazit: Geniale Fortsetzung voller Witz, Tempo und Überraschungen – unverzichtbar!

Rating: ★★★★★

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.