Nightmare on Elm Street 7 – Freddy’s New Nightmare

Die Schauspielerin Heather Langenkamp (Heather Langenkamp) wurde einst mit dem ersten „Nightmare on Elm Street“-Film bekannt, hat aber zehn Jahre später den Horrorfilmen den Rücken gekehrt und kümmert sich um ihren Mann Chase (David Newsom) und den kleinen Sohn Dylan (Miko Hughes). Als ihr Wes Craven (Wes Craven) jedoch eröffnet, dass ein letzter „Nightmare“-Film gedreht werden soll, beginnt für Heather ein neuer Alptraum – im realen Leben: Chase kommt bei einem scheinbaren Unfall ums Leben und Dylan zeigt auf einmal schwere psychologische Störungen. Heather erkennt die grausame Wahrheit: Freddy Krüger (Robert Englund) ist aus dem Film in die Wirklichkeit gekommen, um sie zu töten…

Ach verdammt, wie schade. Bei diesem Streifen waren die Voraussetzungen so gut: zum zehnjährigen Jubiläum sollte es den ultimativen „Nightmare“-Film geben, Serienerfinder Wes Craven kehrt auf den Regiestuhl zurück, bringt mit Heather Langenkampf auch gleich den Star des ersten und dritten Teils mit und legt obendrein eine Story vor, die an Selbstironie kaum zu übertreffen ist: Freddy jagt die Filmcrew, die ihn geschaffen hat – und die Macher spielen sich auch noch allesamt selbst.Das Resultat fällt jedoch so grässlich langweilig aus, dass es kaum zu fassen ist: Craven versucht die Handlung zu einem aufwendigen Psycho-Thriller auszuweiten und vergisst dabei völlig, dass es ja eigentlich ein Freddy-Krüger-Film ist – das führt dazu, dass Freddy nur in ganz wenigen Szenen auftritt (und die sind auch noch billige Kopien von Szenen aus dem ersten Film). Ich könnte mich noch Seitenweise auskotzen über dieses Werk, kann es aber auch ganz knapp halten: wahrscheinlich der schlappste Teil der Serie. Erst 9 Jahre später konnte mich „Freddy vs. Jason“ wieder versöhnen.Fazit: Trotz der tollen Idee und der gut gemeinten Selbstironie ein wahnsinnig schleppender und todlangweiliger Streifen.

Rating: ★☆☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.