The Rocker

Vor 20 Jahren wurde der fanatische Rocker Fish (Rainn Wilson) durch einen windigen Plattenmanager aus seiner Band Vesuvius gefeuert – und während seine Ex-Kollegen zu wahren Rockgöttern werden fristet Fish ein trauriges Leben und kann die Intrige von einst nicht überwinden. Eher durch Zufall bekommt er eine Möglichkeit in der Garagenband seines Neffen als Drummer mit zu spielen. Unglaublicherweise ist die Band ein Hit nachdem ein Video von ihnen bei youtube veröffentlicht wird …

Gut, der Trailer sieht nach furchtbarem Deppenklamauk aus – und natürlich ist dies nicht wirklich feingeistige, intelligente Unterhaltung. Aber dank der großartigen Show von Rainn Wilson der den debilen Helden doch irgendwie zu einer mögenswerten und sogar stellenweise tragischen Figur macht. Das und die gute Rockmusik sind aleine schon Grund genug mit Geduld und Freude am Film dranzubleiben der ebenso wie seine Hauptfigur viel Herz und Seele besitzt. Ein einfaches, aber wundervoll funktionierendes Feel-Good Movie das zwar zu keinem Zeitpunkt wirklich seine vorhersehbaren Bahnen verläßt – aber wie ichs immer sage: wenn das keiner sehen wollen würde würd man nicht so oft auf diese Formel zurückgreifen. Ebenso ein Pluspunkt ist Christina Applegate die als herzige und doch rattenscharfe Mutter zu überzeugen weiß. Also Leute: nicht vom Trailer abschrecken lassen und diesen Film als Proletennummer abhaken – gebt ihm ne Chance. Lohnt sich ehrlich!

Fazit: Tolle Musik, ein schräger Held und mehr Gefühl als mans erwartet – der Film rockt!
Rating: ★★★★☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.