Disaster Movie

Als Will (Matt Lanter) an seinem 25. Geburtstag endlich seinen 16. nachfeiern will hat er einen eigenartigen Alptraum in dem ihm Amy Winehouse (Nicole Parker) mitteilt daß die Welt untergehen wird und daß ein ominöser Kristallschädel damit zu tun hat. Bald schon geschehen auf der Party eigenartige Ereignisse als Asteroiden die auf die Stadt hinabstürzen. Will und seine Freunde versuchen im heillosen Chaos zu entkommen …

Würde bitte mal endlich jemand diesen beiden Vollidioten die Videokamera und das Budget wegnehmen? Echt ehrlich: in dumpfer „Nackte Kanone“ Nachahmer Manie kotzen Jason Friedberg und Aaron Seltzer einen Film anch dem anderen Raus die vor Peinlichkeiten und Ekelgags nur so strotzen – kein Wunder das dieser neueste Streich garnicht erst ins Kino kam und bei IMDB mit der schlechteste Film aller Zeiten ist. Dabei muß ich fairerweise sagen: von den miserablen Allesverarschungen stellt diese hier fast noch die erträglichste da und verwundert total: selten gabs so viele Filmanspielungen in so kurzer Zeit. Da die meisten Filme zur Drehzeit aber noch nicht draußen waren konnten gerade mal einschlägige Szenen aus den Trailern genommen werden. Mir selber macht das durchaus Spaß, wenn man sieht wie akribisch manche Filme anchgestellt werden, über das ganze andere kann ich eigentlich auch nur ungläubig und genervt den Kopf schütteln. Also, leiht was ordentliches aus!

Fazit: Derb plumpe Parodie die einfach jeden Film 2008 mit drin hat, aber trotzdem mehr nervt und den Zuschauer für dumm verkauft!
Rating: ★★☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.