Outsourced – Auf Umwegen zum Glück

Todd (Josh Hamilton) arbeitet als Call-Center-Manager in Seattle. Doch dann wird seine Abteilung aus Kostengründen nach Indien ausgelagert (outsourced) und Todd hat die Wahl gefeuert zu werden oder vor Ort seinen nachfolger einzuarbeiten. Wiederwillig reist er nach Indien wo er recht schnell einige Sorgen mit Verständigungsproblemen und der ihm fremden Kultur hat. Doch alles bessert sich als ihm seine  Kollegin Asha (Ayesha Dharker) ins Auge fällt … (gear)

Kulturcrash die 110. Oder mal ehrlich, erwartet einer der diesen Film (überhaupt) guckt in irgendeiner Form überrascht zu werden? Kann doch garnicht sein: frustierter, aber herzensguter Geschäftsmann dem von seinen Vorgesetzten böse mitgespielt wird reist gezwungenermaßen nach Indien, hasst es dort, beginnt langsam es zu mögen und am Ende hat er die große Liebe gefunden und will garnicht mehr weg. Mehr als diese Schema F Story bietet der Film zwar nicht, aber auch hier gilt: man würde sie nicht so oft aufkochen wenns niemand gerne sehen würde. Und diese Fassung ist nicht besser oder schlechter als die meisten anderen Artvertreter, zum Glück oder auch leider. Von daher: wer Bollywood mag oder einfach nen leichtverdaulichen, gewaltfreien Film am Feierabend braucht liegt hier garnicht so verkehrt – jeder andere kann ihn getrost ihm Regal lassen.

Fazit: Schema F Filmchen das Love Story, Comedy und Kulturcrash sauber und solide vereint!
Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.