Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum

Die stets zerstrittenen Brüder Danny (Jonah Bobo) und Walter (Josh Hutcherson) verbringen den Samstag bei ihrem Vater (Tim Robbins) der aber arbeiten muss. Bei der Suche nach einer Beschäftigung finden sie Haus ein eigenartiges Spiel namens „Zathura“ dass als sie anfangen es zu spielen eine unglaubliche Wirkung hat: das Haus schwebt plötzlich im Weltraum. Fortan müssen sie mit jedem Würfelwurf eine neue Aufgabe bestehen bis das Spiel beendet ist – immerhin haben sie dabei Unterstützung durch einen eigenartigen Astronauten (Dax Shepard) …

Es wird nicht richtig klar ob dies eine Fortsetzung oder nur eine Kopie von „Jumanji“ sein soll – ist aber auch egal. Im Grunde passiert genau das gleiche wie dort, nur dass hier anstelle von Dschungelgetier die Story im Weltraum passiert und bösartige Aliens, Wurmlöcher usw. die Schwierigkeiten des Spieles ausmachen. Schauspieler Jon Favreau der hier auf dem Regiestuhl saß ist mir eigentlich sehr sympathisch, ebenso ist es schön Tim Robbins in einer Nebenrolle als lieben, netten Daddy zu sehen, aber trotzdem sagt mir der Streifen in keinster Weise zu: die streitenden Brüder sind mir eigentlich nur unsympathisch und nervtötend, die Rätsel die das Spiel stellt sind altbacken und unspannend und die Effekte zwar ok, aber auch nicht herausragend. Kleine Kinder oder Hardcore Science Fiction Fans werden die Space Nummer ganz erträglich finden, ich tus jedenfalls nicht!Fazit: „Jumanji“ im Weltraum – unspannend und mit bleichen Helden!

Rating: ★★☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.