Per Anhalter durch die Galaxis

An einem ganz normalen Tag offenbahrt Ford Prefect (Mos Def) seinem Freund Arthur Dent (Martin Freeman) eine unglaubliche Neuigkeit: er ist ein Außerirdischer und weiß daß die Erde zerstört werden soll. Per Anhalter reisen Arthur und Ford in letzter Sekunde in Sicherheit und landen auf einem Raumschiff wo Arthurs große Liebe Trillian (Zooey Deschanel) zusammen mit dem depressiven Roboter Marvin und dem ausgeflippten Präsidenten Zaphod Beeblebrox (Sam Rockwell) unterwegs ist um ein uraltes Rätsel zu lösen …

Ok, ich bin ja bei Filmen ziemlich robust und hab mir schon so manche schwachsinnige oder eigensinnige Sache angetan – dieses durchgedrehte Spaceabenteuer war dann aber doch mehr als nur eine Nummer zuviel für mich. Allerdings darf ich hier nicht allzu hart sein: es ist schlichtweg nicht meine Thematik und ein Bekannter der neben mir vor Begeisterung abginbg machen mir klar dass es durchaus Leute gibt die hiermit was anfangen können – vereinzelt finden sich Gags die mir gefallen und vor allem der depressive Roboter Marvin ist die Sache die mich den Streifen durchhalten ließ – aber trotzdem, jeder einiger maßen vernünftige Mensch kann doch hier nur den Kopf schütteln und sagte „Wer hat hier beim Drehbuchschreiben was starkes geraucht?“ Das Buch auf dem das Ganze fußt mag Kult sein, für mich ist es nur noch totaler Gaga Quatsch der zwar hintergründig überlegt ist, aber größtenteils platten Klamauk liefert (insbesondere der von Sam Rockwell gespielte abgedrehte Präsident nervt tödlich)., aber ist immerhin handwerklich sehr gut gemacht. Also manch einer kommt sicherlich hiermit zurecht, ich nicht!Fazit: Völlig verrückter Quatsch dessen tieferer Sinn sich mir bei weitem nicht erschließt.

Rating: ★★☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.