Buba

Jakob Otto (Bjarne Mädel) glaubt nach dem Unfalltod seiner Eltern daß er Gutes tun muß – allerdings wird er auch durch Bruder Dante (Georg Friedrich) stetig in kriminelle Machenschaften gezogen …

Hier öffnet sich eine Tür im filmischen Universum von „§How to sell Drugs online Fast“ und gibt einen Blick frei auf einen Bereich über den ch nie etwas wissen wollte. Bjarne Mädels prolliger Drogendealer war eine wunderbar effektive Nebenfigur in der ersten Staffel der Serie die aber auch ein verdientes (und krasses) Ende fand. Diese Figur jetzt in ihre Tiefen in Form eines Prequels zu durchleuchten erscheint mir nicht nötig, da man daraus kaum etwas wesentliches für die Serie entnimmt. Es ist halt einfach ein Gimmick wenn diverse Darsteller und Charaktere der Srie in Cameos auftauchen, ansonsten ist es eben ein netter, kleiener Film über ein paar kauzige Ganoven und ein albernes Umfeld. Macht Spaß ergänzt – bereichert aber nicht.

Fazit: Alberner und mitunter heftig brutaler Gangsterfilm der die Serie unnötig untermauert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.