Catweazle

Hexenmeister Catweazle (Otto Waalkes) flieht im Jahr 1066 vor den Normannen und landet durch einen mißglückten Zauberspruch in der heutigen Welt.Der kleine Benny (Julius Weckauf) wird jedoch zu seinem Verbündeten …

ich kann hier leider nichts über die Werkstreue sagen, da ich die Originalserie nie gesehen habe und in dieser Filmversion dominiert natürlich der Humor von Otto. Ich glaube nicht, dass der Catweazle der alten Serie so sehr an Otto Waalkes angelehnt war und dass dies hier eine reine Otto-show istt, aber es hat schon andere Filme und extremer Ausbrüche des Ostfriesen gegeben Ansonsten gibt es hier eine kindergerechte Zeitreisestory in der mich eine Person wieder unglaublich begeistert, nämlich Julius Weckauf. Der hat hier eine eher zurückgefahrene Rolle, macht aber auch dieses mit Charme, Können und Bravour. Ansonsten sind weitere Darsteller wie Katja Riemann oder Henning Baum dabei womit der Film durchweg gut besetzt ist. Handwerklich ist der für deutsche Verhältnisse auch ordentlich umgesetzt mdie Frage ist nur ob das hier anvisierte, heutige Publikum mit dem größtenteils auf Otto gerichteten Humor umgehen kann ( obei konnte es bei den „Hilfe ich habe meine Freunde geschrumpft „Filmen ja auch ging). Deswegen ist dies sicherlich nicht das Highlight von Ottos Filmkarriere und auch nicht das Meisterwerk deutschen Filmschaffens, aber sehr wohl kurzweilige, solide gemachte und vergnügliche Unterhaltung.

Fazit: Weniger ein Remake der alten Serie mehr eine wunderbare Bühne auf der Otto sich noch einmal richtig austobt

Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.