Ambulance

Zwei Brüder planen einen Banküberfall um Geld für die Behandlung ihrer schwerkranken Mutter zu bekommen. Dies beinhaltet die Flucht per Krankenweagen – in diesem liegt aber ein sterbender Patient …

Dies war für mich der Versuch mit einem alten Freund noch mal in Kontakt zu treten. In meiner Jugend habe ich Alles von Michael Bay geliebt und gefeiert, insbesondere „The Rock“. Mit den Transformers Filmen und auch Titeln wie „Pain and Gain“ sowie „Six Underground“ hat der Mann mich aber vollkommen verloren. Hier sah man bereits im Trailer in ein paar üblicher Marotten an, trotzdem schien die Story im Kern tauglich zu sein. Zwei flüchtige Bankräuber mit einem verletzten Polizisten und einer taffen Sanitäterin, die in einer Höchstgeschwindigkeitsverfolgung quer durch Los Angeles rasen – für Bay Verhältnisse ist das ja geradezu ein kleiner Film und die Grundsituation wie auch der da Banküberfall funktioniert hervorragend. Leider ist der Film überlange 130 Minuten lang und hätte seine Story um locker ’ne Dreiviertelstunde kürzen können. So wird den beiden auf ihrer Fahrt jedes endliche Hindernis in den Weg gestellt, die Übersichtlichkeit der Gegner und der Angriffe ist schnell verloren und es verschieben sich Schwerpunkte. So ist das am Leben halt eines Polizisten zunächst die wichtigste Sache und läuft später unter ferner liefen. M

Fazit: Laut, überlang und belastend. Die im Kern spannende Ausgangslage wird leider nicht für einen guten Film benutzt

Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.