Kids Run

Andi (Jannis Niewöhner) ist trotz seines jungen Alters bereits dreifacher Vater. Als ihn finanzielle Nöte dazu zwwingen beginnt er wieder als Boxer zu arbeiten …

Grau, der Film. Jannis Niewöhner spielt eine kantige, nicht sympathische Figur die sich in jungen Jahren bereits mit drei Kindern herumschlagen muß und versucht für diese zu sorgen. Dazu kehrt er in den unliebsamen Boxring zurück und lässt sich für seine Kinder gepflegt vermöbeln. Mehr als das brauchts eigentlich nicht. Die Story und die ganze Austrahlung des Films wirken wie grau in grau, ohne Farbe und Freude und die Hauptfigur ringt einem Anerkennung, aber keine Sympathie ab. Eigentlich also ein typisches deutsches Drama, ohne Besonderheiten, in die eine oder andere Richtung. Vor allem aber wohl eine Auszeichnung für Niewöhner und seine Fähigkeiten.

Fazit: Trister Look für eine konventionelle Erfolgsstory mit gutem Hauptdarsteller!

Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.