The Unforgivable

Ruth Slater (Sandra Bullock) saß 15 Jahre wegen Polizistenmordes im Gefägnis. Als sie entlassen wird bedrohen die Hinterbliebenen der Opfer sie …

Das sind natürlich Rahmenbedingungen die spannend sind: Sandra Bullock dreht wieder einen Film für Netflix, ihr letzter dortiger Film „Bird Box“ war ein großer Erfolg. Obendrein zeigt sich „Systemsprenger“ Regisseurin hier in ihrem ersten internationalen Film. Und das Resultat reißt nicht vom Hocker, stellt aber durchweg zufrieden. Viel Story gibt es nicht, dafür eben die Betrachtung einer Situation. Bullock spielt eine Frau die sich unter schweren Umständen wieder im Leben zurechtfinden muß und man durchlebt dabei all diese furchtbaren Alltagssituationen. Ebenso wird eine Story rund um die Vergangenheit drangepappt und einen Thrillerpart über die zwei „Rächer“ die der Hauptfigur ans Leder wollen. Es ist etwas schade daß der kleine Subplot am Anfang so stark im letzten Drittel dominiert, ansonsten kann man nicht wirklich klagen. Dies ist kein gute Laune Film, sondern ein blasses Drama mit betrüblicher Stimmung sehr wohl aber leise, gut gespiet und sicherlich von den entsprechenden Zuschauern zu würdigen.

Fazit: Emotional und in jeder Hinsicht solide!

Videoreview von mir: https://youtu.be/jrVOE6Qvg54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.