Don’t Breathe 2

Einige Jahre nach dem Einbruch in sein Haus scheint der blinde Norman Nordstrom (Stephen Lang) wieder ein friedliches Leben und hat ein Auge auf das Waisenmädchen (Madelyn Grace), Als diese jedoch entführt wird greift Norman zu radikalen Maßnahmen …

Der erste Film war für mich ein krasses Kinoerlebnis, dennoch war ich nicht auf der Suche nach einer zweiten Runde. Und erst recht keine die dann die Dlage so verdreht: aus Stephen Langs Scheusalcharakter wird der Protagonist der ein kleines Mädchen aufzieht und es dann gegen ein Heer Einbrecher verteidigt. Dabe blitzen aber doch vereinzelt die Stärken des ersten Films auf, etwa wenn das Mädchen in einer Kreich und Kletteraktion versucht lautlos der Lage zu entfliehen, allerdings werden einige Szenen durch unglaubwürdige Anteile stark entkräftet. Und man weiß nicht so recht zu wem man halten soll da sowohl Held wie auch Angreifer scheußliche Charaktere und Figuren sind und man kaum weiß für wen man halten soll. Immerhin kriegt man eine gaze Reihe utraharter Kills so daß Fans des Genres sicherlich zufrieden rausgehen.

Fazit: Unnötgies Sequel daß niht die Qualität des Erstlings aufbringt, aber eine blutige und solide und spannende Nummer ergibt!
Rating: ★★★☆☆

Videoreview von mir: https://www.youtube.com/watch?v=ajsqUNyiMx4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.