Ronny & Klaid

Die beiden Kumpels Ronny (Franz Dinda) und Klaid (Sahin Eryilmaz) schulden dem Casinobetreiber Bernhard Chipper (Guido Broscheit) 80.000 Euro – obendrein erweist sich Ronnys neue Freundin Emily (Xenia Assenza) als Chipper Tochter. Sie wollen mit einem irrwitzigen Plan aus der Klemme entkommen …

Dieser Film sah für mich aus als sei hier ein Studentenfilm mit professionellen Möglichkeiten inszeniert worden. Bild, Ton, Kamera, Sets … alles war mindestens auf dem Level einer soliden TV Produktion, wenn nicht hochwertiger. Die Story in der zwei Deppen anfangen Menschen zu entführen um ihre Schulden zu begleichen ist auch nur ein Aufhänger für ein endloses Feuerwerk an Gags die teilweise geradezu körperlich wehtun, aber eben dadurch ungemein effektiv sind. Und die Darsteller haben einen Charme dadurch wie sie sich ungehemmt in diese Blödelei werfen dem man sich kaum entziehen kann. Am Ende bleibt eben die Erkenntnis: nein, dies ist kein hochwertiges Kino, aber exzellenter Spaß.

Fazit: Ungemein albern und schmerzfrei, aber mit treffenden Gags und endloser Kreativität!

Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.