Blubberella

Blubberella (Lindsay Hollister) ist halb Mensch, halb Vampir und liebt ebensosehr den Verzehr von Truthahnsandwiches wie auch das Blut von Nazis. SO kämpft sie gegen einen bösartigen deutschenKommandanten (Michael Paré), einen verrückten Doktor (Clint Howard) und den blutrünstigen Leutnant (Steffen Mennekes) – sowie Hitler (Uwe Boll) persönlich …

Uwe Boll war einst so freundlich mir als Laie ein Interview für meinen youtube Kanal zu geben, daher habe ich mich entschlossen alle Filme von ihm nachzuholen. Und ich bin stets im Zwiespalt: ich sehe ihn als Person und als Mensch auf der einen Seite, als Filmemacher auf der anderen … und das geht nicht so ganz überein. In dieem Falle aber wars leicht: Boll selber deutete schon mal an daß dieser Film hier zwar lustige Momente habe, er diesen selber als nicht gelungen ansieht. Das kann man nur bestätigen: es ist etwas amüsant wenn man die Entstehungsgeschichte kennt (der Film wurde gleichzeitig mit Bloodrayne 3 gedreht) und wenn man ein paar Bollfilme kennt, dann sieht man wie auf einer Strichliste die üblichen, bekannten und stets bei ihm verwendeten Darsteller wieder … ansonsten tut dieser Film weh. Darstellerisch, von der Inszenierung her … eine Story würde ich nichtmal benennen wollen. Alles was sich an bösen Sprüchen über Boll fnden läßt … in dieser strunzdoofen Horrorparodie stimmt es.

Fazit: Als würden kleine Kinder mit einer Kamera rumspielen!
Rating: ★☆☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.