Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel

Pete „Maverick“ Mitchell (Tom Cruise) wird zum Kampfpilot bei der United States Navy ausgebildet und ist insbesondere mit seinem Freund und Kollegen Nick „Goose“ Bradshaw (Anthony Edwards) ein unschlagbares Team. So gelangen sie zur Spezialausbildung „Top Gun“ bei der sie eine Rivalität mit dem Flugschüler Tom „Iceman“ Kazanski (Val Kilmer) beginnen – und es zu einem, furchtbaren Schicksalsschlag kommt …

Da mir im Kino nun ständig der Trailer für Folge 2 um die Ohren ballertg habe ich mich entschlossen nochmal Teil 1 anzusehen, den ich natürlich kannte, aber lediglich irgendwann mal bei seinen gefühlt 1.000 Ausstrahlungen auf Sat1 gesehen habe. Aus heutiger Sicht ist sehr vieles daran putzig, vor allem viele Darsteller in Nebenrollen (u.a. Meg Ryan) und die Diskussion ob der Film Krieg glorifiziere ist auch nicht restlos von der Hand zu weisen. Trotzdem geht der Klassikerstatus in Ordnung: die mit damaligen Mitteln gefilmten Flugszenen sind spektakulär, Tom Cruise als jugendlicher Machoheld macht viel Spaß und die Musik sowie manche Sprüche sind (vielleicht auch ungewollt) zu Kult geworden. Die Vorfreude auf Teil 2 ist jedenfalls voll da nach dieser erneuten Sichtung.

Fazit: Etwas veraltet, aber immernoch extrem lässig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.