Iron Sky – The Coming Race

Durch die nukleare Apokalypse vor 20 Jahren ist die Erde unbewohnbar geowrden so daß sich die letzten Menschen auf dem Mond angesiedelt haben. Als dieser ebenfalls droht unbewohnbar zu werden muß die Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi) einen Weg finden daß die Menschen unter die Oberfläche gehen können …

Lohnt es sich wirklich sich lange über einen Film auszulassen der eine Szene enthält in der ein Reptilien Adolf Hitler auf einem T-Rex durch die Gegend reitet? Ich denke nicht. Überraschend an diesem Film ist allerdings: er erzeugt mit dem Holzhammer ein Trash-Szenario nach dem anderen und nimmt sich dabei im Kern bitterernst – was ihm seine eigene Leichtigkeit kostet. Irgendwie wirkt alles erzwungen, verkrampft herbeigezogen und dabei leider kaum lustig, was wirklich schade ist da man sich bemüht hat, auch solide Effekte auf die Leinwand wuchtet und vereinzelt auch mal ein paar der Gags sitzen. Leider ändert das nichts am Grundproblem, nämlich daß dieser Film im Kern einfach furchtbar langweilig ist. Selbst die Fans des Erstlings dürften merken daß hier zu viel zu gezwungen versucht wird – und am Ende nichts richtig zufrieden stellt.

Fazit: Trashfest daß sich selbst viel zu ernst nimmt und eher langweilig daher kommt und nter uninteressanten Figuren leidet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.