Hotel Transsilvanien 3

Dracula ist vom Management eines Hotels gestresst, daher organisiert Tochter Mavis mit einem Urlaub bei einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt. Die fröhliche Fahrt unter Kapitänin Ericka ist jedoch nur an der Oberfläche idyllisch – und dahinter verbirgt sich Gefahr …

Ich habe die ersten beiden Teile zwar gesehen, aber kaum im Kopf behalten. D.h. daß mir dieser Dracula und sein Umfeld bekannt vorkamen, ich hätte jetzt aber nicht alle Macken und Eigenheiten aller Figuren so am Start wie ichs haben sollte um den vollen Spaß hieran zu haben. Ich kann aber verstehen wenn jüngere Zuschauer diese Charaktere ins Herz schließen und mehr davon wollen. Und für eben diese ist dieser Film gemacht: eine kleine, aber herzige Geschichte, mit chaotischen Figuren und einer unfassbar butnen Optik die im Kino sicherlich der Wahnsinn war (ich sah ihn lediglich auf DVD daheim). Die Figuren kommen mir entsprechend weiterentwickelt vor und der Humor ist stimmig. Vielleicht ist das Ding insgesamt etwas zu klamaukig geraten und sollte wohl auch besser der letzte Teil seiner Reihe sein – aber trotzdem: Sequels auf diesem Leven sind nicht so häufig und daher kann man sich diesen hier sicher geben.

Fazit: Spaßiger Film voller chaotischen Figuren und und glaublich süßer und bunter Aufmachung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.