Tödliches Verlangen

Katie (Nicky Whelan) will mit ihrer Tochter in einer neuen Stadt ein neues Leben beginnen und freundet sich mit dem Ehepaar Angela (Gina Gershon) und Brian Morgan (Nicolas Cage) an die sie als Nanny einstellen. Schon bald scheint sich bei Katie aber eine zwangshafte Verhaltensstörung zu offenbaren …

Wenn Nicolas Cage auf dem Cover steht weiß man doch im Grunde womit man es zu tun hast, zumindest wage, vor allem wenn der Film nicht allzu alt ist. Wobei dieser hier aus der Masse seiner Billigproduktionen doch passabel heraussticht Vor allem weil er einen harmlosen Normalo spielt der außer bei ein paar Wutszenen nie in seinen üblichen Modus verfällt. Des weiteren bringt der Film ihn mit seiner „Face / Off“ Kollegin Gina Gershon zusammen, was ganz nett ist. Der Rest? Ein Film der früher als RTL TV Film gelaufen wär, die hunderste Version der Psychopathin die eine brave Familie belästigt und quält und die Story einer Protagonistin die zwar alles weiß, der aber keiner glaubt. Wer damit leben kann daß dieser Film niemals die routinierten Bahnen verläßt kann andertghalb passable Thrillerstunden ansehen, jeder der dieses Ding ausläßt hat nichts verpaßt.

Fazit: Kleiner, völlig austauschbarer Thriller!

Rating: ★★★☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.