How it ends

Eine Reihe mysteriöses Ereignisse lösen weltweites Chaos aus. Inmitten dieser Notlage versucht Will (Theo James) durch das Land zu reisen um zu seiner schwangeren Frau Samantha (Kat Graham) auf der anderen Seite des Landes zu gelangen – zusammen mit seinem Schwiegervater, dem Ex-Soldaten Tom (Forest Whitaker) …

Der Netflix Film der Woche der mit seinen eingeschränkten Möglichkeiten sogar alles richtig macht: es werden diverse altbekannte Versatzstück genomme und funktionierend zusammengepappt. Heißt: der Film liefert ein dem Zuschauer ungewisses Endzeitszenario und erzählt daraus ein Einzelschicksal, nämlich wie ein Vater und sein Schwiegersohn durch diese Welt reisen. Da die beiden einen Konflikt miteinander haben wird diesem eifrig nachgegangen, ansonsten ist es eben so ein „Episodes of the Road“ Film: es werden nach und nach Momente und Begegnungen geschildert die man ertragen muß bis es zur finalen Auflösung kommt, nämlich der Frage was aus der Frau des Hauptdarstellers geworden ist. In den letzten 30 Sekunden fährt der Film dabei auch kinoreife Bilder auf, davor ist es ein solide gefilmtes RoadMovie mit eher deprimierender Atmosphäre. Im Kino braucht das keiner, als Streaming Veröffentlichung der Woche geht es soweit in Ordnung,

Fazit: Solider Film mit bekannten Versatzstücken.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.