Set it up

Die New Yorker Assistentin Harper (Zoey Deutch) und ihr Kollege Charlie (Glen Powell) leiden unter ihren tyrannischen Chefs Kirsten (Lucy Liu) und Rick (Taye Diggs). Schließlich kommen sie auf die Idee ihre Chefs zu verkuppeln – halsen sich damit aber einige Probleme auf …

Der Netflix Film der Woche – dies, genau das und keinen Deut mehr oder weniger. Eine ganz simple RomCom bei der mich schon die Kernidee ärgert: zwei Assistenten beschließen ihre Chefs zu verkuppeln und sich eigene Vorteile daraus auszurechnen – also wird getrickst, gefuscht und manipuliert was das Zeug hält. Das ist zwar niedlich und nett dargestellt und zum schmunzeln, aber aber eigentlich auch ziemlich fies. Bei den Figuren läuft leider eine Sache aus dem Ruder, nämlich Glenn Powel in der männlichen Hauptrolle: der spielt so völlig bleich, charismararm und ohne Ausdruck daß seine Figur einfach nicht greift oder funktioniert, besonders im Zusammenspiel mit Zoey Deutch. Und es ist schade daß der Film zwar in New York spielt, aber die Stadt und die Möglichkeiten so gut wie garnicht aufgreift, nutzt oder einbindet. Als Streaming Film zum beiläufig mal schauen ist die Nummer von Anfang bis Ende in Ordnung, aber belegt für mich eindeutig: ein Film direkt für ein Stgreaming Portal hat keine Kinoqualität.

Fazit: Kleine, unbedeutende aber soweit solide RomCom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.