Paddington 2

Der Bär Paddington lebt mittlerweile fest etabliert bei Familie Brown und ist aus seiner Umgebung nicht mehr wegzudenken. Für den 100. Geburtstag seiner Tante Lucy (Imelda Staunton) möchte er ein einzigartiges Pop-up-Bilderbuch erwerben – dieses wird jedoch vom Dieb Phoenix Buchanan (Hugh Grant) gestohlen der den Verdacht auf Paddington lenkt …

Ein mir bekannter professioneller Filmkritiker nannte diesen Titel seinen Lieblingsfilm aus 2017 – gut, das kann ich so nicht teilen, aber doch verstehen. Dieser Film dessen Vorgänger ich zwar gesehen, aber kaum im Kopf behalten habe macht wirklich im Rahmen seiner Möglichkeiten alles richtig: eine putzige Kinderfilmoptik, eine schöne Geschichte mit familientauglicher Spannung und kleinem Krimianteil, überspitztem, aber niemals unter die Gürtellinie wanderndem Humor und natürlich der Hauptfigur: perfekt animiert und herzerwärmend. Das ist eben das was den ganzen Film ausmacht: ein unglaubliche Wärme und Liebenswürdigkeit, die von Geschichte, Look und Figuren ausgeht, dazu noch ein paar passable Actionmomente und ein großes Happy End. Familienkino in Perfektion, auch für jeden sonstigen Anlaß irgendwie tauglich. War nicht zu erwarten.

Fazit: Totale Liebenswürdigkeits Breitseite die in positivster Form ans Herz geht!

Rating: ★★★★☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.