Official Secrets

Die britische Dolmetscherin Katharine Gun (Keira Knightley) kommt im Jahre 2003 an ein brisantes Dokument über den Irakkrieg. Als sie dieses an die Presse weiterleitet steht sie als Verräterin da …

Dies ist ein Film der in meinen Augen nicht fürs Kino, sondern für die Schule gedreht wurde. Auch wenn Stars wie Matt Smith, Kiera Knightley und Ralph Fiennes dabei sind, dies ist nicht wirklich großes Kino, aber ein großes „Vorführen“: der Film bereitet einen wahren Fall auf der zwar unspektakulär verläuft, aber inhaltlich kaum härter sein könnte. Es geht um eine Geheimdienstagentin die gegen einen geleisteten Eid verstößt, eine wichtige Information weiterreicht um einen Krieg zu unterbinden und die sich dafür zwischen Medien und der Justiz in einem furchtbaren Prozess wiederfindet. Vorrangig ist dies ein Dialogfilm in dem Menschen miteinander reden, inhaltlich ist es eine sehr harte Auseinandersetzung mit einem echten Fall. Einem mit dem man sich definitiv befassen sollte oder ihn zumindest Schülern zugänglich machen sollte.

Fazit: Einerseits unspektakulär, inhaltlich aber sehr bitter und brillant!