Archiv der Kategorie: Science-Fiction-Komödie

Men in Black 3

Seit über 10 Jahren ist Agent J (Will Smith) nun im Einsatz und bekämpft nach wie vor Außerirdische die sichdem Leben auf der Erde nicht richtig anpassen wollen – immer noch unterstützt von seine alternde Partner K (Tommy Lee Jones). Eines Tages jedoch ist  aus dem Hauptquartier verschwunden – und J erfährt von Agent O (Emma Thompson), dass dieser bereits seit 40 Jahren tot sei. Um den Lauf der Geschichte zu korrigieren reist J in die 60er Jahre zurück und versucht mit de jungen K (Josh Brolin) die Umstände seines Todes  zu verändern …

Es ist mir selber kaum aufgefallen, aber es stimmt: Will Smith hat sich für gut vier Jahre aus dem Kinobetrieb verabschiedet und kommt nun endlich zurück. Obendrein mit einer weiteren Episode seiner mit erfolgreichsten Serie. Es stellt sich aber die Frage: brauchen wir einen weiteren Men in Black Film? Die Grundsituation ist nach wie vor die Gleiche, nämlich dass eine Supereinheit in schwarzen Anzügen die Anwesenheit von recht bizarren Außerirdischen überwacht – da gibt’s allerdings keine epische Backgroundstory die unbedingt weitererzählt werden muß und da der letzte Film auch schon zehn Jahre her ist kann man bezweifeln dass wirklich viele Leute drauf gewartet haben – zumal das Thema Aliens in den letzten Kinojahren in jeder neuen Variante auf der Leinwand war. Unterm Strich fällt der neue Film aber ganz passabel aus, wenngleich er den bequemen Weg geht indem er eine recht gewöhnliche, konventionelle Zeitreisestory bastelt in der mal wieder einer in der Vergangenheit rechtzeitig ein schlimmes Ereignis abwenden muß. Ein für mich großer Haken: der an sich großartige Josh Brolin spielt Tommy Lee Jones Figur in jung und entwickelt keinerlei Chemie mit Smith Figur, aber das mögen andere Zuschauer anders empfinden. Letztlich braucht man über so was nicht nachdenken: der Film ist nicht so furchtbar effektüberladen wie die Folge davor, hat einige echt gut sitzende Gags und ist kurzweilig, über die finale Wendung die ein überaus persönliches Geheimnis zwischen K und J enthüllt kann man streiten, muß man aber nicht. Lediglich die 3D Geschichte ist mal wieder nervig: die guten Szenen kann man an einer Hand abzählen, der Rest rechtfertigt kein Stück den entsprechenden Aufschlag.

Fazit: Kurzweilig und überflüssig, aber sympathisch und nett!
Rating: ★★★★☆

Per Anhalter durch die Galaxis

An einem ganz normalen Tag offenbahrt Ford Prefect (Mos Def) seinem Freund Arthur Dent (Martin Freeman) eine unglaubliche Neuigkeit: er ist ein Außerirdischer und weiß daß die Erde zerstört werden soll. Per Anhalter reisen Arthur und Ford in letzter Sekunde in Sicherheit und landen auf einem Raumschiff wo Arthurs große Liebe Trillian (Zooey Deschanel) zusammen mit dem depressiven Roboter Marvin und dem ausgeflippten Präsidenten Zaphod Beeblebrox (Sam Rockwell) unterwegs ist um ein uraltes Rätsel zu lösen …

Per Anhalter durch die Galaxis weiterlesen

Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum

Die stets zerstrittenen Brüder Danny (Jonah Bobo) und Walter (Josh Hutcherson) verbringen den Samstag bei ihrem Vater (Tim Robbins) der aber arbeiten muss. Bei der Suche nach einer Beschäftigung finden sie Haus ein eigenartiges Spiel namens „Zathura“ dass als sie anfangen es zu spielen eine unglaubliche Wirkung hat: das Haus schwebt plötzlich im Weltraum. Fortan müssen sie mit jedem Würfelwurf eine neue Aufgabe bestehen bis das Spiel beendet ist – immerhin haben sie dabei Unterstützung durch einen eigenartigen Astronauten (Dax Shepard) …

Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum weiterlesen

Men in Black

Aliens leben auf der Erde – allerdings gut getarnt und strengstens kontrolliert von einer geheimen Spezialeinheit die sich „Men in Black“ nennen. Der alte erfahrene Hase Agent K (Tommy Lee Jones) rekrutiert den Streifenpolizisten James Edwards (Will Smith) für die Einheit und bildet ihn als seinen neuen Partner Agent J aus – aber bereits mit dem ersten Fall kriegen sie mächtige Probleme: eine außerirdische Schabe ist in den Körper des Farmers Edgar (Vincent D’Onofrio) geschlüpft und plant die Welt zu vernichten …

Men in Black weiterlesen

Men in Black 2

Das bösartige Alien Serleena (Lara Flynn Boyle) landet auf der Erde um das legendäre „Licht von Zartha zu finden – dazu überfällt Serleena sogar die Einsatzzenrale der „Men in Black“. Der einzige der jedoch den Vervleib des gesuchten Lichtes kennt ist der ehemalige Agent K (Tommy lee Jones). Also muß sein alter Partner Agent J (Will Smith) ihn wieder zurück in den Dienst holen und sein Gedächtnis reimplantieren – allerdings kehrt die Erinnerung an das Versteck nicht zurück. K hat jedoch eine Serie von Hinweisen hinterlassen denen K und J nun folgen …

Men in Black 2 weiterlesen

Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall

Die Serie „Galaxy Quest“war ein Renner Anfang der achtziger Jahre, die Darsteller bekamen aber niemals bessere Rollen und sind dazu verdammt in den alten lächerlichen Kostümen bei diversen Conventions oder Supermarkteröffnungen aufzutreten. Eines Tages stehen beim versoffenen Schauspieler Jason Nesmith (Tim Allen), der in der Serie den heldenhaften Commander Taggart spielt, ein paar merkwürdige Figuren vor der Tür. Jason glaubt daß es sich um eine Werbeveranstaltung handelt und folgt ihnen – doch schon bald macht er ein paar heftige Erkenntnisse: die Gestalten sind echte Außerirdische, sogenannte Thermians, die ihn mit ins All nehmen. Die Thermians sind eine zwar dämmlich wirkende, aber friedliche und liebenswerte Rasse die von bösartigen Insektenwesen unter der Führung des brutalen Sarris gejagt werden. Dummerweise haben die Thermians alle Folgen der Serie gesehen und halten sie für historische Dokumente – und erhoffen sich daß Taggart und seine alte „Protector“ Crew sie retten. Also beamen die Aliens noch die restlichen Darsteller an Bord – und die hilflosen Schauspieler befinden sich plötzlich in einem Weltraumabenteuer das seinesgleichen sucht …

Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall weiterlesen

Evolution

Ein Meteorit schlägt in die Wüste ein. Der Uniprofessor und Ex-Soldat Dr. Ira Kane (David Duchovny) erforscht ihn mit seinem Freund und Kollegen Prof. Harry Block (Orlando Jones) und macht eine unglaubliche Entdeckung – der Fels enthält die Keimzellen zu neuen Lebensformen die mit rasender Geschwindigkeit wachsen. Das Militär will einen radikalen Schlag dagegen unternehmen – da Ira aber erkennt dass das in einer Katastrophe enden würde nimmt er selber mit Harry, der Forscherin Allison Reed (Julianne Moore) und dem Feuerwehrmann Wayne Grey (Sean William Scott) den Kampf gegen die Alienbrut auf …

Evolution weiterlesen

Zurück in die Zukunft

Marty McFly (Michael J. Fox) ist ein ganz normaler Teenager im Kleinstädtchen Hill Valley im Jahre 1985. Eines Abends präsentiert ihm sein Freund „Doc“ Emmett Brown (Christopher Llyod), ein zerstreuter Erfinder, seine neueste Erfindung: er hat eine Zeitmaschine in einen Sportwagen eingebaut. Dummerweise hat Doc das zur Betreibung der Zeitmaschine unbedingt nötige Plutonium von einer Bande Terroristen ergaunert, die prompt auftauchen und Doc erschießen, Marty kann mit der Zeitmaschine fliehen und landet im Hill Valley von 1955. Dort trifft er zufällig auf seinen Vater George (Crispin Glover) und hat schon bald mehr Probleme, als ihm lieb ist: Marty hat versehentlich das erste Aufeinandertreffen seiner Eltern verhindert und seine Mutter ist nun in ihn verliebt, so dass Marty die beiden verkuppeln muss, da er selbst sonst nie geboren würde, von vom 30 Jahre jüngeren Doc erfährt Marty, dass die Zeitmaschine nur durch ein riskantes Experiment wieder starten kann und obendrein will Marty Doc vor den Terroristen warnen – doch der will keine Informationen über die Zukunft hören…

Zurück in die Zukunft weiterlesen

Zurück in die Zukunft 2

Marty McFly (Michael J. Fox) ist gerade wieder im Jahre 1985 gelandet, da taucht Doc Brown (Christopher Lloyd) auf und nimmt Marty mitsamt seiner Freundin Jennifer (Elisabeth Shue) mit ins Jahr 2015. Der Grund: Martys Sohn Marty jr. (Michael J.Fox) wird dort in ein Verbrechen verwickelt, das Martys gesamte Familie ruinieren wird – und Marty soll die Katastrophe abwenden. Derweil gelingt es Martys Erzfeind Biff Tannen (Thomas F. Wilson) mit der Zeitmaschine einen Abstecher in die Vergangenheit zu machen, so dass Marty und Doc nach ihrer Rückkehr nach 1985 ein völlig verändertes Hill Valley vorfinden: Biff hat sich selbst ein Buch mit Sportergebnissen nach 1955 gebracht, wurde dann mit Pferdewetten reich und baute ein gigantisches Imperium auf – und tötete nebenbei Martys Vater George (Jeffrey Weissmann) und heiratete die Mutter Lorraine (Lea Thompson). Marty und Doc reisen nach 1955 um die Zeitlinie zu korrigieren – allerdings genau an dem Tag, an dem Marty mit Lorraine den Schulball besucht hat…

Zurück in die Zukunft 2 weiterlesen